Allgemeine Geschäftsbedingungen von Metalbird Europe B.V. – Metalbird Germany
VERSANDKOSTENFREI BEI AUFTRÄGEN ÜBER 99€

§ 1 Begriffsbestimmung

In diesen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:

Kunde: eine natürliche Person, deren Handlungen nicht zu Zwecken erfolgen, die im Zusammenhang mit der Ausübung eines Gewerbes, eines Berufs oder einer Geschäftstätigkeit stehen;

Fernabsatzvertrag: ein Vertrag, der zwischen Metalbird und einem Kunden im Rahmen eines für den Fernabsatz von Produkten, digitalen Inhalten und/oder Dienstleistungen eingerichteten Systems geschlossen wird, wobei bis einschließlich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausschließlich oder teilweise eine oder mehrere Verfahren der Fernkommunikation genutzt werden;

Widerrufsrecht: die Möglichkeit für einen Kunden, innerhalb der Widerrufsfrist von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten;

Widerrufsfrist: die Frist, innerhalb derer ein Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann.

§ 2 Identität des Händlers

Metalbird Europe B.V.
Eingetragener Sitz: Muiderstraat 1, 1011PZ Amsterdam, Niederlande;
Telefonnummer: [+31] 85 208 7918
E-Mail-Adresse: info@metalbird.de
Handelsregisternummer: 83661425
USt.-Identifikationsnummer: NL862950478B01

§ 3 Geltungsbereich

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von Metalbird und für jeden (Fernabsatz-)Vertrag, der zwischen Metalbird und einem Kunden zustande gekommen ist.

  2. Vor dem Abschluss eines Fernabsatzvertrages wird dem Kunden der Wortlaut dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt. Sollte dies nach vernünftigem Ermessen nicht möglich sein, gibt Metalbird vor Abschluss des Fernabsatzvertrags an, auf welche Weise die allgemeinen Geschäftsbedingungen in den Geschäftsräumen von Metalbird eingesehen werden können und dass sie dem Kunden auf dessen Wunsch so schnell wie möglich kostenlos zugesandt werden.

  3. Wird der Fernabsatzvertrag auf elektronischem Wege abgeschlossen, so wird dem Kunden abweichend vom vorigen Absatz vor Abschluss des Fernabsatzvertrags der Wortlaut dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Wege so zur Verfügung gestellt, dass der Kunde sie einfach auf einem dauerhaften Datenträger speichern kann. Ist dies nach vernünftigem Ermessen nicht möglich, so gibt Metalbird vor Abschluss des Fernabsatzvertrags an, wo die allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch eingesehen werden können und dass sie dem Kunden auf dessen Wunsch kostenlos entweder elektronisch oder auf andere Weise zugesandt werden.

§ 4 Angebot

  1. Ist ein Angebot nur begrenzt gültig oder an Bedingungen geknüpft, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben.

  2. Das Angebot enthält eine genaue Beschreibung der angebotenen Produkte. Die Beschreibung ist hinreichend detailliert, um dem Kunden eine angemessene Beurteilung des Angebots zu ermöglichen. Falls Metalbird Abbildungen verwendet, stellen diese eine getreue Darstellung der angebotenen Produkte bzw. Dienstleistungen dar.

  3. Metalbird ist bei offensichtlichen Fehlern oder Irrtümern im Angebot nicht daran gebunden.

§ 5 Vertrag

  1. Der Vertrag kommt vorbehaltlich der Bestimmungen in § 4 in dem Moment zustande, in dem der Kunde das Angebot annimmt und die darin festgelegten Bedingungen erfüllt sind.

  2. Metalbird kann - im gesetzlichen Rahmen - Auskünfte über die Fähigkeit des Kunden, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sowie über Sachverhalte und Faktoren, die für den verantwortungsvollen Abschluss des Fernabsatzvertrags wichtig sind, einholen. Wenn diese Recherchen ergeben, dass Metalbird triftige Gründe dafür hat, den Vertragsabschluss abzulehnen, hat Metalbird das Recht, einen Auftrag oder eine Bewerbung unter Angabe von Gründen abzulehnen oder deren Ausführung an besondere Bedingungen zu knüpfen.

  3. Metalbird ist berechtigt, die sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten ganz oder teilweise abzutreten (ggf. an seine verbundenen Unternehmen).

§ 6 Widerrufsrecht

  1. Beim Kauf von Produkten hat der Kunde das Recht, den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von mindestens 14 Tagen zu kündigen. Metalbird ist berechtigt, den Kunden nach dem Grund dieser Kündigung zu fragen, aber der Kunde ist nicht verpflichtet, den Grund/die Gründe anzugeben.

  2. Die in Absatz 1 genannte Frist beginnt an dem Tag, nachdem das Produkt beim Kunden oder bei einem vom Kunden benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, eingegangen ist, oder, falls der Kunde mehrere Produkte mit derselben Bestellnummer bestellt hat: an dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat.

  3. Ein Kunde, der von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, muss dies Metalbird innerhalb der Widerrufsfrist unmissverständlich mitteilen.

§ 7 Verpflichtungen des Kunden während der Widerrufsfrist

  1. Das Risiko und die Beweislast für die korrekte und fristgerechte Ausübung des Widerrufsrechts liegen beim Kunden.

  2. Der Kunde ist verpflichtet, das Produkt so rasch wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag der Mitteilung gemäß Absatz 1 zurückzugeben oder es (einem Vertreter von) Metalbird zu übergeben. Der Kunde hat die Rückgabefrist in jedem Fall gewahrt, wenn er die Ware vor Ablauf der Widerrufsfrist zurücksendet.

  3. Während der Widerrufsfrist hat der Kunde das Produkt und seine Verpackung sorgfältig zu behandeln. Der Kunde darf das Produkt nur insoweit auspacken oder verwenden, als dies zur Beurteilung der Art, der Merkmale und der Wirksamkeit des Produkts erforderlich ist. Ausgangspunkt ist dabei, dass der Kunde das Produkt nur so behandeln und prüfen darf, wie er es auch in einem Geschäft tun würde.

  4. Der Kunde schickt das Produkt mit allen relevanten Zubehörteilen zurück, wenn möglich im Originalzustand und in der Originalverpackung und in Übereinstimmung mit den angemessenen, eindeutigen Anweisungen von Metalbird.

  5. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

  6. Der Kunde haftet nur für Wertverlust des Produkts, falls dieser eine Folge dessen ist, dass das Produkt anders als in Absatz 1 angegeben gehandhabt wird.

  7. Macht ein Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, werden alle Zusatzvereinbarungen rechtsgültig aufgelöst.

§ 8 Verpflichtungen von Metalbird im Falle des Widerrufs

  1. Metalbird erstattet dem Kunden so rasch wie möglich alle Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten, die Metalbird für das zurückgegebene Produkt berechnet hat, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach dem Tag, an dem der Kunde den Widerruf mitgeteilt hat. Außer in den Fällen, in denen Metalbird angeboten hat, das Produkt selbst zurückzuholen, kann Metalbird die Rückzahlung aufschieben, bis das Unternehmen das Produkt erhalten hat oder bis der Kunde nachweist, dass er das Produkt zurückgesandt hat, je nachdem, was früher eintritt.

  2. Für jede Rückerstattung verwendet Metalbird die gleiche Zahlungsmethode, die der Kunde ursprünglich verwendet hat, es sei denn, der Kunde stimmt einer anderen Methode zu.

  3. Wählt der Kunde statt der günstigsten Standardlieferung eine teurere Versandart, ist Metalbird nicht verpflichtet, die Mehrkosten der teureren Versandart zu erstatten.

§ 9 Preis

  1. Der im Warenkorb, im Kostenvoranschlag oder in der Rechnung angegebene Gesamtbetrag ist endgültig und umfasst die Preise der bestellten Produkte, deren Verarbeitung, das Verpackungsmaterial und den Transport.

  2. Alle Preise und Transportkosten für Kundenverkäufe sind in Euro einschließlich Mehrwertsteuer angegeben. Für Verkäufe, die nicht an Kunden getätigt werden, können abweichende Bestimmungen für die Umsatzsteuer gelten.

  3. Metalbird VOF sendet nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden eine separate Rechnung an eine vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse.

§ 10 Lieferung

  1. Unter Berücksichtigung der Angaben in § 4 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unternimmt das Unternehmen alle Anstrengungen, um die Waren an die vom Kunden angegebene Adresse zu liefern, sobald die Bestellung angenommen wurde und die Zahlungsbestätigung eingegangen ist.

  2. Die bestellten Waren werden von einem externen Unternehmen geliefert. Bei Bestellungen außerhalb der EU ist der Kunde für die Einfuhrzölle in seinem Land verantwortlich.

  3. Alle mit der Lieferung verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Kunden.

  4. Auf die Versandkosten innerhalb Europas wird vom niederländischen Staat Mehrwertsteuer zum jeweils geltenden Satz berechnet.

  5. Verweigert der Kunde die Entgegennahme der Waren oder unterlässt er es, Anweisungen oder Informationen zu deren Lieferung zu erteilen, gehen die zusätzlichen Kosten für eine erneute Lieferung oder Lagerung dieser Waren zu Lasten des Kunden.

  6. Bei allen von Metalbird VOF genannten Lieferterminen sind Änderungen vorbehalten.

  7. Je nach Land kann die Lieferzeit zwischen einem (1) und (30) Arbeitstagen liegen, innerhalb Europas erfolgt die Lieferung in der Regel jedoch innerhalb von einem (1) bis fünf (5) Tagen.

§ 11 Zahlung

  1. Alle vom Kunden zu zahlenden Beträge sind vor der Lieferung zu begleichen, sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.

  2. Die Bearbeitung und der Versand der bestellten Artikel erfolgt, nachdem die Zahlung von der Bank bestätigt wurde.

  3. Folgende Daten werden erhoben: Name, Anschrift, Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zahlungsangaben und Lieferanschrift, falls diese von der zuvor angegebenen Anschrift abweicht.

  4. Daraufhin wird Ihnen automatisch eine E-Mail mit einer Nummer zur Bestätigung Ihrer Bestellung zugesandt.

  5. In Übereinstimmung mit dem Gesetz über die Erfassung personenbezogener Daten werden keine Informationen an Dritte weitergegeben; ausgenommen sind diejenigen, die an der Ausführung der Bestellung beteiligt sind. Der Kunde ist verpflichtet, Metalbird unverzüglich über etwaige Fehler in den angegebenen oder übermittelten Zahlungsangaben zu informieren.

  6. Erfüllt der Kunde seine Zahlungsverpflichtung(en) nicht rechtzeitig, nachdem Metalbird den Kunden über den Zahlungsverzug informiert hat, hat der Kunde eine Frist von 14 Tagen, um seiner Zahlungsverpflichtung nachzukommen; erfolgt die Zahlung nicht innerhalb dieser 14-tägigen Frist, sind gesetzliche Zinsen auf den geschuldeten Betrag zu zahlen, und Metalbird hat das Recht, die ihm entstandenen angemessenen außergerichtlichen Inkassogebühren in Rechnung zu stellen.

§ 12 Streitigkeiten

  1. Auf Verträge, die zwischen Metalbird und einem Kunden geschlossen werden und auf die diese allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden, findet ausschließlich niederländisches Recht Anwendung.

  2. Streitigkeiten zwischen einem Kunden und Metalbird über den Abschluss oder die Ausführung von Verträgen über von Metalbird zu liefernde Produkte bzw. Dienstleistungen werden ausschließlich Thuiswinkel.org vorgelegt.

§ 13 - Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Metalbird hat das Recht, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen treten in Kraft, nachdem Metalbird den Kunden hinreichend über die betreffende Änderung informiert hat.

You have successfully subscribed!

KOSTENLOS

Mini Rotkehlchen

2 VÖGEL KAUFEN

um ein KOSTENLOSES Mini Rotkehlchen zu erhalten.

Mini Rotkehlchen

Nur solange der Vorrat reicht!